Veranstaltungen

Christenlehre und Konfirmandenunterricht:
Der Konfirmandenunterricht findet jeweils Dienstag um 16 Uhr im Gildemeisterhaus mit Pfrin. Hanna Freiberg statt.
Die Christenlehre wird voraussichtlich nach den Winterferien 2020 wieder stattfinden. Eine personelle Besetzung ist noch in Klärung.

Gemeindenachmittage:
jeweils der erste Mittwoch im Monat um 14 Uhr (Katholischer Gemeinderaum, M.-Callo-Platz) unter Leitung Frau Lydia Schlütter;
in Mehlis der dritte Mittwoch im Monat um 14.30 Uhr im Gildemeisterhaus unter Leitung Frau Lydia Schlütter
in Oberhof findet derzeit kein Gemeindenachmittag statt - sobald sich eine Klärung der Betreuung ergeben hat, erfahren Sie es hier.

Kirchenmusik – Musik in unseren Kirchen
Kirchenchorproben, dienstags 19 Uhr, Gildemeisterhaus
Posaunenchorproben, mittwochs 19.30 Uhr, Turmzimmer in der Kirche Zella St. Blasii
Jungbläserproben, dienstags 16.15 Uhr, Musikschule (Sommerauweg 27)
Musizierkreisproben, donnerstags 18.30 Uhr, Gildemeisterhaus

Landeskirchliche Gemeinschaft:
Jeden dritten Mittwoch im Monat 19 Uhr Gildemeisterhaus zum Bibelgesprächskreis der Landeskirchlichen Gemeinschaft
.

Treff für Trauernde:

Die Hospizgruppe Suhl und Umgebung hat einen Trauertreff eingerichtet, der monatlich einmal für Menschen stattfindet, die einen nahen Angehörigen verloren haben und bei der Trauerbewältigung Unterstützung wünschen.
Die Trauer und den Tod eines geliebten Menschen gehört zu den tiefgreifendsten Erfahrungen des menschlichen Lebens.
Dieser Verlust wird als seelischer und körperlicher Schmerz empfunden, Trotz allem ist die Trauer keine Krankheit, die es gilt möglichst schnell loszuwerden. Im Gegenteil: In der bewussten Begegnung mit dem Tod liegt die Chance, das Leben auf eine tiefere Weise zu begreifen und sich neu zu ordnen.
Der Trauertreff der Hospizgruppe Suhl & Umgebung ist ein Angebot für Betroffene, über ihre Trauer, ihre Erfahrungen und Gefühle miteinander zu reden.
Über Themen also, die in unser Kultur nur wenig Raum und Verständnis finden. Sie können spüren, dass andere ähnliche Probleme haben wie sie. Dieses kann helfen, die Trauer auszuhalten und z.B. mit Schuldgefühlen und Selbstvorwürfen fertig zu werden.
Der Trauertreff wird von ehrenamtlichen Mitarbeitern der Hospizgruppe begleitet, die zuhören, gesprächsbereit sind und den Trauernden im Austausch und Kontakt miteinander zur Seite stehen.
Ansprechpartner Frau Liehmann 03681/356125 oder 0174/5800506


Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.