[pb_row][pb_column span="span12"][pb_text el_title="Video 1" width_unit="%" enable_dropcap="no" appearing_animation="0" ]

Geschichte der Posaunenarbeit in Zella-Mehlis 

Der Posaunenchor Zella St. Blasii wurde auf Beschluß des Gemeindekirchenrates vom 29. August 1955 gegründet. In der Besetzung mit zwei Flügelhörnern und zwei Tenorhörnern wurden unter Anleitung von Pfarrer Hans Reder die ersten Versuche unternommen. Dabei mußte zunächst das Notenlesen und die Handhabung der Instrumente geübt werden. Um so erstaunlicher ist es, dass bereits im Herbst 1955 das erste öffentliche Blasen in der Kirche Zella St. Blasii erfolgte, als der damalige Landesbischof Dr. Moritz Mitzenheim den Standpunkt der Kirche zu Konfirmation und Jugendweihe erläuterte. An diesem Abend soll der Chor „nicht schön, aber laut“ geblasen haben.
Seitdem wurden unzählige Gottesdienste, Konzerte und Auftritte gestaltet. So trägt der Posaunenchor zum öffentlichen Wirken der Kirchengemeinden bei.
Im Jahr 2015 konnte der Posaunenchor Zella-Mehlis seinen 60. Geburtstag mit einem Festwochenende begehen.


[/pb_text][/pb_column][/pb_row]

Zum Seitenanfang